Jean Baudrillard und die Medienkunst

Peter Weibel, Künstler und Leiter des ZKM in Karlsruhe, erinnert sich an seinen am 6. März verstorbenen Freund Jean Baudrillard:

„Ohne die Reflexionen der französischen Philosophie, besonders von Baudrillard, Jean-François Lyotard oder Gilles Deleuze, wären solche Positionen nie durchsetzbar gewesen. Sie haben überhaupt erst einen Begriffsapparat geschaffen, der bei der Etablierung von Medienkunst geholfen hat – bis hin zur Errichtung des ZKM in Karlsruhe.“

Gelesen in der taz.
Das ZKM bietet auf seiner Seite ein ausführliches Dossier zu Baudrillards Schaffen.

Kategorie: Frankreich, Kunst

Verschlagwortet:

Schreiben Sie einen Kommentar

Archiv