Mit dem Handy ins Museum

Eine Forschergruppe aus Leipzig hat einen Preis für eine Software bekommen, die das Mobiltelefon in einen Audioguide verwandelt: Im Museum lädt der Besucher mittels Bluetooth ein Programm, das dann nach Belieben wie bei einem herkömmlichen Audioguide abgerufen werden kann. Angesichts der technischen Weiterentwicklung der Handys sind neben Hörstücken auch Bilder und Videos denkbar. Man kann die Informationen mit nach Hause nehmen, nochmals anschauen oder lesen oder einfach wieder löschen.
Informationen zum GuideIT von der Forschergruppe aus Magdeburg finden sich hier.

Kategorie: Gelesen

Verschlagwortet:

Schreiben Sie einen Kommentar

Archiv