Rosige Zeiten für die Kultur in Frankreich

Der französische Staatspräsident hat am 13.1. in Nîmes eine Rede gehalten, in der er der Kultur seine Unterstützung verspricht. In Le Monde kann man nachlesen, was der Präsident in Sachen Kultur so vorhat: er möchte nicht, wie schon befürchtet wurde, das Kulturministerium abschaffen und kürzt auch nicht dessen Etat – im Gegenteil, einige Bereiche erhalten sogar eine Aufstockung. Eine andere Maßnahme wird den Staat auch noch zusätzliches Geld kosten: wer jünger als 25 Jahre ist, soll ab April 2009 künftig umsonst in die staatlichen Museen dürfen. Sarkozy kündigte noch weitere Aktionen an, wie etwa eine Art Kunstrat, den der Regisseur Marin Karmitz leiten soll. Und er kündigt die Gründung eines französischen Geschichtsmuseum an – diese noch etwas vage Ankündigung bringen sicherlich viele Vermutungen hervor, wie und wo – als Standort im Gespräch ist etwa das Hôtel des Invalides, in dem sich neben dem Armeemuseum einige weitere Museen befinden.

Und, es geschehen noch Zeiten und Wunder, hat er etwas angekündigt, was von vielen lange erwartet wurde: Sarkozy möchte, dass das lange geplante, immer wieder verschobene Mucem, das Museum der Zivilsationen Europas und des Mittelmeeres in Marseille 2012 die Pforten öffnet. Da die Ankündigungen von Staatspräsidenten in Frankreich stets umgesetzt werden, kann man ja schon einmal die Reise nach Marseille planen.

Kategorie: Frankreich, Geschichte, Mucem

Verschlagwortet:

Bisher 3 Kommentare

  1. Eva C.-K. sagt:

    Leichte Unruhe ist allerdings unter den Verantwortlichen des MuCEM zu bemerken, hat Sarkozy doch in seiner Rede, laut Le Monde, von einem „Musée des ARTS et des civilisations de la MEDITERRANEE“ gesprochen. Exit also die gesamteuropäische Dimension, dafür aber die Kunst als neues Standbein. Das MuCEM würde also ein MACM… Fehler des Journalisten oder Hinweis auf eine Neuorientierung?!

  2. Nina Gorgus sagt:

    liebe Eva, danke für die Ergänzung! das habe ich doch einfach überlesen (wollen) – das gibt bestimmt noch viel Stoff für den Museumsblog…

  3. Eva C.-K. sagt:

    Hallo Nina, Ja im Museumsbereich gibt’s da sicher einiges was Berichtenswert sein wird! 2009 wird spannend

Schreiben Sie einen Kommentar

Archiv