Mit dem Handy ins Museum

Geschrieben von am 5. März 2007 11:05

Eine Forschergruppe aus Leipzig hat einen Preis für eine Software bekommen, die das Mobiltelefon in einen Audioguide verwandelt: Im Museum lädt der Besucher mittels Bluetooth ein Programm, das dann nach Belieben wie bei einem herkömmlichen Audioguide abgerufen werden kann. Angesichts der technischen Weiterentwicklung der Handys sind neben Hörstücken auch Bilder und Videos denkbar. Man kann die Informationen mit nach Hause nehmen, nochmals anschauen oder lesen oder einfach wieder löschen.
Informationen zum GuideIT von der Forschergruppe aus Magdeburg finden sich hier.

Nachschauen und nachlesen

Geschrieben von am 2. März 2007 12:01

Man kann ja leider nicht ständig auf alle Tagungen und Workshops gehen, die sich mit Ausstellungen und Museen beschäftigen. Das Helmholtz-Zentrum für Kulturtechnik in Berlin schafft hier Abhilfe. Auf seinen Internetseiten findet sich die Dokumentation eines Workshops über „Ausstellungen als Instrument der Wissensvermittlung“, der am 26 und 27. April 2002 stattfand. Die Vorträge – u.a. von Gottfried Korff, Martin Heller und Bettina Drescher – sind hier als Videos anzuschauen oder als PDF herunterzuladen. Eine schöne Sache!

Deutsche und französische Wissenschaftsmuseen im Dialog

Geschrieben von am 1. März 2007 11:37

Im Mai treffen sich Experten aus deutschen und französischen Wissenschaftsmuseen in Berlin zum Dialog. Das dritte Treffen dieser Art findet im Technikmuseum statt:
Laut Ankündigung geht es um folgende Fragen:

Welche Wege der Wissenschaftskommunikation und –didaktik lassen sich in Frankreich und Deutschland beobachten? Welche Rolle spielen dabei Museen, Science Center, Forschungseinrichtungen und Wissenschaftsjournalismus – insbesondere vor dem Hintergrund der Vermittlung an Kinder und Jugendliche? Zusätzlich im Blickpunkt stehen Neuheiten aus der Museums- und Science-Center-Landschaft beider Länder.

Ein besonderer Aspekt der Tagung wird sein, dass neben ausgewiesenen Experten auch die jüngere Generation zu Wort kommen soll.

Die Tagung findet vom 13.-15. Mai in Berlin statt und wird vom „Office de Coopération et d’Information Muséographiques“ in Frankreich (OCIM) und dem „European Network of Science Centres and Museums“ in Deutschland (ecsite-d) ausgerichtet. Auf der Seite des Technikmuseums kann man sich informieren und anmelden.

Den Tagungsband (auf deutsch und französisch) von Dijon 2005 kann man sich hier herunterladen.

Archiv

Noch was